top of page

Der Digitale Produktpass: Ein Sprung in die Zukunft


Hände halten Smartphone, das Digitalen Produktpass von Stefano Bemer zeigt, vor Schuh der Marke.

Die Einführung des Digitalen Produktpasses (DPP) im Jahr 2027 markiert einen Meilenstein in der Beziehung zwischen VerbraucherInnen und Produkten. Mit Hilfe von Generativer Künstlicher Intelligenz könnten KundInnen direkt mit ihren Produkten interagieren.


Im Kontext des ambitionierten Green Deals der Europäischen Union, der darauf abzielt, bis 2050 den ersten klimaneutralen Kontinent zu schaffen, gewinnt der Digitale Produktpass eine entscheidende Bedeutung. Durch die Verknüpfung mit der Verordnung über Ökodesign-Anforderungen für nachhaltige Produkte (ESPR) wird er zu einem wichtigen Instrument auf dem Weg zu einer nachhaltigen Wirtschaft.


Der DPP ermöglicht es Unternehmen, umfassende Informationen über ihre Produkte bereitzustellen, angefangen von grundlegenden Details wie Produktname und Typ bis hin zu Angaben über Materialien, Herstellungsort und Umweltauswirkungen.


Stefano Bemer und B&W haben den Digitalen Produktpass bereits getestet – und setzen dabei auf die Lösung von Narravero. Das Unternehmen stellt bereits heute eine technische Plattform für den Digitalen Produktpass bereit und ist überzeugt, dass der Digitale Produktpass eine große Chance für das Marketing bietet.


Damit eröffnet sich ein neues Dialogfeld im Kundenkontakt. Denn der Digitale Produktpass lässt sich mit allen möglichen Informationen füllen: Mit der Gebrauchsanleitung, mit Siegeln und Zertifikaten, Hinweisen zur Nachbestellung oder Ersatzteilen oder einer Anbindung an den Onlineshop.

Thomas L Rödding, CEO


KundInnen schnell genau die Informationen liefern, die sie haben wollen (Wo erhalte ich ein Ersatzteil? Welche Hose passt zu diesem Hemd?) – hier sieht Thomas L. Rödding große Chancen in der generativen KI. Marketer, die einen Chatbot mit relevanten Informationen für den Digitalen Produktpass trainieren, können ihre Produkte tatsächlich in die Lage versetzen, mit den KundInnen zu kommunizieren.


Getreu ihres Versprechens "Let your product talk" ist genau das bei Narravero schon Realität. Neugierig geworden?



29 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page